Shopping Cart
Your Cart is Empty
Quantity:
Subtotal
Taxes
Shipping
Total
There was an error with PayPalClick here to try again
CelebrateThank you for your business!You should be receiving an order confirmation from Paypal shortly.Exit Shopping Cart

STIFTUNG BURG TANNRODA

Gemeinschaft Burg Tannroda

Unsere Dozent:innen

Dr. Antje Bähr

Antje, 1964 in Hannover geboren, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Sie ist promovierte Physiotherapeutin mit dem Behandlungsschwerpunkt Schmerz und Psychosomatik. Sie selbst bezeichnet sich als Soma- und Berührungstherapeutin. Ihr therapeutischer Ansatz beruht auf der sogenannten haptisch-taktilen Interaktion zwischen Therapeut:in und Patient:in. Im Mittelpunkt ihrer therapeutischen Betrachtungen steht der "Leib" als ein sich selbst von innen heraus wahrnehmendes Wesen. Antje folgt einem systemtheoretischen und phänomenologischem Paradigma.


Kontakt: Dr. Antje Bähr

Burg Tannroda

Lindenberg 9

99438 Bad Berka


+49 178 4809901

[email protected]

www.facebook.com/dr.antje.baehr/

Gerlinde Coch

Gerlinde, geboren 1964 in Thüringen, ist gelernte Krankenschwester. Fortbildungen im Bereich Mediation und Kommunikation führten sie zu vielen Jahren Arbeit im Hospiz- und Palliative Care Bereich. Die Begegnungen mit Menschen in schweren Lebenssituationen und ein tiefer Wunsch nach authentischen Kontakten beschenkten sie mit einem großem Vertrauen in unsere Möglichkeiten, einander mit heilendem Respekt zu begegnen.

Heute ist sie freiberuflich tätig u.a. als Kursleitung für Palliative Care - DGP und Praxisbegleiterin am Institut respectare®. Seminarschwerpunkte sind Themen um Selbstfürsorge, achtsame Kommunikation und Berührung. In ihrer Beratungsarbeit als Supervisorin / Coach - DGSv ermutigt sie zu Perspektivwechsel und Wertschätzung, um der inneren Kraft ans Licht zu helfen, die jedem Menschen innewohnt und dem Leben zur Verfügung gestellt werden möchte.

Mehr zu Gerlinde finden Sie unter: www.gerlinde-coch.de 

Mona Conrad

Mona ist Jahrgang 1961 und lebt mit ihrem Mann und einem Pferd in Thüringen. Sie ist Mutter eines Sohnes und arbeitet seit 20 Jahren als Koordinatorin des Ambulanten Hospiz-und Palliativberatungsdienstes Weimar/Erfurt der Johanniter im Regionalverband Thüringen. Ihre Ausbildungen u.a in Palliative Care für psychosoziale Berufsgruppen und als Trauerbegleiterin verbindet sie in der Seminararbeit mit viel Lebenserfahrung und Empathie.

Susanne Ewald

Susanne ist Mutter von drei Söhnen, Dipl.-Modedesignerin, Textilkünstlerin, Kunsttherapeutin, Pädagogin, Lehrende und Lernende, wohnhaft in Erfurt. 

Sie erforscht seit fast 30 Jahren die Beweggründe für Kleidungsvorlieben,

sie schuf Tryptichons, Rauminstallationen, Bühnenbilder und Theaterkostüme,

entwarf Kollektionen (east meets west) für den eigenen INDIGO-Laden,

reiste mehrmals im Jahr 15 Jahre lang nach Auroville/Südindien und engagierte sich dort in sozialen Projekten. Später taucht sie fokussierter und tiefer ins Mensch-SEIN, lebt einige Jahre im 5-Seen-Land in Oberbayern, spürt die seelenvollen Kräfte der Natur, experimentiert mit den Farbgeschenken der Blüten,

Blätter, Beeren und Erden, sie arbeitet kreativ, kunsttherapeutisch und traumapädagogisch mit Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen, auch in heilpädagogischen Settings sowie in Stärkungsprojekten für Schulklassen

zu Themen wie Identität, Lebensspuren, Glück, Seelenbahn, Träumen

und Kleidung als zweite Haut...


Kontakt:

Susanne Ewald

Johannesstraße 160b, 99084 Erfurt

Telefon: 01573- 5721102

email: [email protected] 


André Gödecke

André, Jahrgang 1968,  lebt in Halle/Saale und ist Diplom Pädagoge,  Trainer für Gewaltfreie Kommunikation und Mediator


Als Berater unterstützt er Menschen dabei, ihre aktuelle Situation genau zu betrachten, die damit verbundenen Gefühle wahrzunehmen und sich über ihre wesentlichen Bedürfnisse klar zu werden. So entsteht Raum für Zuversicht und neue Ideen.


Als Erwachsenenbildner verfolgt er einen dialogischen Ansatz, d.h. er setzt auf persönliche Begegnung, inspirierende Fragen und gemeinsames Nachdenken. Bei André werden Sie nicht zur passiven Empfänger*in vorgefertigter Inhalte, versprochen! Erleben Sie methodische Vielfalt und Humor, aber auch Momente von Stille und das Wirken gefühlter Erkenntnisse.


Kontakt: André Gödecke

[email protected]

andregoedecke.de

+49 1514 6450610

Ute Grempel

Ute, Jahrgang 1970, lebt zur Zeit noch in Berlin.

Sie ist Heilpraktikerin, Sozialpädagogin und Referentin für Matriarchatsforschung.

Didier Hartmann

Didier verfügt seit mehr als 25 Jahre über Körpererfahrung aus den Kampfkünsten und kombiniert diese mit den klassischen physiotherapeutischen Behandlungstechniken der Manuellen Therapie oder ähnlicher Techniken zur Beeinflussung des Fasziensystems, um Schmerzen zu reduzieren und seinen Klienten zu helfen, einen bewussteren und „artgerechteren“ Umgang mit ihrem Körper zu pflegen. Diedier ist Autor des Buches "Schmerzen ganzheitlich verstehen", welches Hilfestellung für das Verständnis von Schmerzen im Zusammenspiel von körperlichen, psychischen und sozialen Aspekten bietet.

Kontakt:


Didier Hartmann

CrossPhysio - Praxis für Physiotherapie

Denninger Straße 170

81927 München

www.crossphysio-coach.com

[email protected]

Telefon: +49 089-919888

Christine Labhart

Christine, Jahrgang 1962, ist Mutter zweier Kinder. Nach der Ausbildung zur Altenpflegerin in der Schweiz sammelte sie viele Erfahrungen in der ganzheitlich kreativen Medizin, studierte tibetische Medizin und bildete sich in verschiedenen Körpertherapieformen aus und weiter. Seit 20 Jahren arbeitet sie als Dozentin für Gesundungsfragen in der Erwachsenenbildung an verschiedenen Institutionen mit dem Schwerpunkt Wickel und Auflagen, Heilkräuter, Körperbewusstsein und Bewegung.

Hilke Leu

Hilke, 1964 in Magedeburg geboren, lebt heute in Bremerhaven. Sie ist freischaffende Künstlerin mit vielfältiger, überregionaler Ausstellungs- und Projekterfahrung. Die Arbeit an Esse und Amboss ist ihre Seelenarbeit. Ebenso engagiert sie sich im grafischen Bereich.

Als Kunstpädagogin für die Kulturelle Bildung (Kulturelle Bildung an

Ganztags- und Kunstschulen) steckt sie ihr Herzblut in die spielerische Arbeit

bzw. das kreative Spiel mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Dies beinhaltet Kurse zum Thema Schmieden, Zeichnen und Skulptur.

Ihr Motto: Was wirklich zählt, ist die Lust am Spiel und der Mut, sich von einer Idee davontragen zu lassen. Und dann heißt es: üben, üben, üben.


Kontakt:

www.eisenbildhauerei.de

[email protected]

+49 170 80 658 40

Jana Pluns

Jana ist 1993 geboren und lebt in der Nähe von Bremen. Sie ist Kunst- und Körpertherapeutin und arbeitet in einer psychosomatischen Klinik. Neben ihrer beruflichen Tätigkeit ist sie sehr an den Themen Gemeinschaft und Gemeinschaftsbildung interessiert.

Ramona Rinke

Ramona, Jahrgang 1963, ihr jetziger Lebensraum ist in der Nähe

von Frankfurt am Main. Sie arbeitet als Hospizassistentin und ist selbstständig als Geokultur - und IntuitionsCoach.

 Insbesondere berühren sie LebensRäume und Ihr Potenzial.
Wie findet der Mensch Ausdruck, Identität und zurück in die Natürlichkeit. Ein besonderes Anliegen -  die bewusste Wahrnehmung der Natur, mit ihrer Schönheit und Einzigartigkeit.

wohnenundwandel.de


+49 176 782 968 55





Petra Schulz

Petra, Jahrgang 1958, ist Sozialpsychologin M.A. und Heilpraktikerin für Psychotherapie. Sie lebt in Hannover. Petra hat 25 Jahre Erfahrung als Dozentin der Erwachsenenbildung und Trainerin in Aus-und Weiterbildung, als Coach, Supervisorin und Traumatherapeutin.

Elisabeth Strick

C - Kirchenmusikerin / - Chorleiterin, staatl. anerk. Instrumentalpädagogin,

Klang, Trance - und Rhythmus-Therapeutin, Musik - und Kreativtherapeutin,

Heilpraktikerin für Psychotherapie


…von klein an begleitet mich die Faszination und Erforschung des

Phänomens menschliche Stimme.. ich konnte vor Menschen singen

bevor ich vor Ihnen sprechen konnte.. meine Stimme war und ist immer mein zu Hause, nach Hause kommen - in meine Stimme eintauchen..

und egal was mir begegnet ist..in der Arbeit mit Chören, mit Patienten in Kliniken und in der Begleitung von Einzelnen...


...immer spielt diese tiefe Verbundenheit mit der eigenen Stimme , diesem Wesen,

das uns zu uns nach Innen führen und leiten kann eine große Rolle..

Seit mehr als einem Jahr habe ich begonnen *Seelenlieder* , die zu mir kommen

aufzuschreiben und zu singen und auch auf diese Weise Menschen zu begleiten,

bei ihrer Reise zu sich selbst..


Elisabeth Strick,

Würzburg

[email protected]